Vereinsgeschichte

Die Anfänge der SG ,Pädagogik' Wismar reichen in die frühen sechziger Jahre zurück. Damals trafen sich Wismarer Lehrer einmal wöchentlich zum Freizeitvolleyball. Bald schon wollte man sich dem Leistungsvergleich mit anderen Mannschaften stellen und so wurde 1963 die SG Pädagogik gegründet, die fortan mit einer Männer- und einer Frauenmannschaft auf Bezirksebene am Punktspielbetrieb teilnahm. Das bedeutete auch Fahrten zu Auswärtsspielen in den gesamten Bezirk, von Wismar bis nach Putbus -- meist per Bahn, seltener per Kleinbus.

Natürlich hatten viele Spieler durch ihren Lehrerberuf auch ,Zugriff' auf die jungen Talente an den Schulen. Besonders die Sportlehrer Brockmann und Wiese an der EOS Geschwister Scholl sowie Günter und Lillwitz an der POS Fritz Reuter führten den Nachwuchs an den Verein heran.

In den siebziger und achtziger Jahren erzielten insbesondere die Frauenmannschaften regelmäßig gute Plazierungen bei Turnieren, Pokalrunden und in der Bezirksliga. Leider sind aus dieser Zeit viele Unterlagen verloren gegangen, so daß nicht mehr alle Erfolge mit Urkunden belegt sind.

In den neunziger Jahren mußten viele Aktive aus beruflichen Gründen den Verein verlassen. Aber es kamen auch Neue hinzu, und einige der Gründungsmitglieder sind nach wie vor aktiv dabei.